sylko-live  
 
  Technikaner 21.09.2018 22:00 (UTC)
   
 


Manch einer wird mit dem Wort "Technikaner" nichts anfangen können, jeder Musiker jedoch weiß genau, 
wieviel diese Mädels und Jungs wert sind!

Bei Rose´ fasst eigentlich jeder alles an. Das geht los beim Einladen, Auf- und Abbauen, Ausladen bis hin zum gemeinsamen Kabelputzen. Aber manches können wir Musiküsse nicht - den Sound vor der Bühne regeln, während der Mugge Saiten wechseln, hässliches Pfeiffen und Brummen abstellen und außerdem noch für Getränkenachschub sorgen, nach der Mugge gutgelaunt sofort mit dem Abbau beginnen 
und ... und ... und ...

 Deshalb sind wir froh und glücklich, dass wir Jungs wie Rene´, Pieps und Tim für ne ganze Zeit lang "unsere Technikaner" nennen zu durften.

Aber wie gesagt, das Leben ist Veränderung.
Pieps und Tim sind weg.

René musste uns verlassen!

Ein Dankeschön an Pieps und Tim, ein dickes fettes Dankeschön an unseren "Peter" René!
Du weißt, Du wirst immer einen Platz bei uns haben!

Und ein herzliches Willkommen an 

Susi


Reinhard Mey schrieb mal ein Lied über seinen Techniker, 
namens Peter. Ihr könnt den Text unten nachlesen und versteht danach sicher, warum wir unsere Technikaner so mögen!







Peter

Reinhard Mey

Immer wieder fährt der Kerl im zweiten Gang an, nein dies ist kein LKW! 
Dies hier ist mein "heilix Blechle", das ist Absicht, weil er weiß, das tut mir weh. 
Und dann diese fiese Eigenschaft, den Tank bis auf den Boden leerzufahr'n! 
Und das geht nicht erst seit gestern, nein, so quält er mich seit über zwanzig Jahr'n! 
Und aus einem Füllhorn von Unarten denkt er täglich neue für mich aus. 
Aber dann wenn ich ihn wirklich brauche, na ?! - Dann wächst er über sich hinaus: 

Wie ein freundlicher Hüne, 
gleich hier hinter der Bühne 
Steht er:
Peter 
Eine Art Obelix,
dir kann eigentlich nix 
mehr passier'n - oder fast,
wenn du so 'nen Freund hast.

Er zerfleddert dir die Zeitung, und beim Essen nimmt er stets das größte Stück 
Und was immer du ihm borgst, schenk' es ihm gleich, du kriegst es eh' nicht mehr zurück. 
Doch wenn ich heut frag': "Holst du mich morgen am Ende der Welt ab?", sagt er "Ja". 
Keine Fragen, keine langen Reden und kein Zweifel, er ist einfach da. 
Und der Flug wird umgeleitet, das Gepäck ist weg und ich stehe im Stau. 
Ich weiss nicht mal, wo ich bin und wie es weitergeht, nur eins weiß ich genau: 

Auch nach dieser Bruchlandung,
wie ein Fels in der Brandung. 
Steht da . . . 
Peter 
Eine Art Obelix,
dir kann eigentlich nix 
mehr passier'n - oder fast,
wenn du so 'nen Freund hast.

Und er kleckert und er krümelt, eine Nahrungsmittelspur säumt seinen Weg. 
Und Tabletten und Disketten, auch schon mal ein Geldschein oder ein Beleg. 
Kleidungsstücke und Gerödel, vieles schon nicht mehr identifizierbar. 
Ja, das Sprichwort sagt zu Recht: "Mein Gott, das sieht ja aus als ob Peter hier war!" 
Und wer läßt den alten Kaffeefilter immer drin und die Milchflasche auf? 
Und die Tassen im Waschbecken, und ein Teebeutel verstopft den Überlauf! 

Und es tröpfelt in meinen Schuh,
da gibt's nur einen Täter . . . 
Peter 
Eine Art Obelix,
dir kann eigentlich nix 
mehr passier'n - oder fast,
wenn du so 'nen Freund hast.

Manchmal läster'n unsre Frauen: "Ihr seht schon aus wie ein altes Ehepaar". 
Und da ist was dran, weil ich noch nie so lang wie mit ihm verheiratet war. 
Ich bin zwar der Ältre von uns beiden, aber das häng' ich gar nicht groß raus, 
Und er gleicht den Altersunterschied durch seinen Körperumfang locker aus. 
Und durch Höhen und durch Tiefen, Glück und Pleiten, Nord und Süd und Ost und West. 
Bis wir steinalt und schlohweiß sind, kurz, so lang, wie man uns frei rumlaufen läßt. 

Und an der Himmelspforte
brauch ich nicht viele Worte. 
Es heisst ja, es steht da . . .
Peter 

Eine Art Obelix,
dir kann eigentlich nix 
mehr passier'n - oder fast,
wenn du so 'nen Freund hast.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  Impressum
Inhaber:
Sylko Freudenberg

Anschrift:
Nordstr. 34A
01917 Kamenz


Kontakt:
sylko-live@freenet.de
03578 / 78 73 73
0163 / 466 99 08




Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 -
"Haftung für Links" hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung
eines Links die Inhalte der gelinkten Seite
ggf. mit zu verantworten hat.
Dies kann nur dadurch verhindert werden,
dass man sich ausdrücklich von diesen
Inhalten distanziert.


Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich
von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf
unserer Internetpräsenz und machen uns
diese Inhalte nicht zu eigen.
Diese Erklärung gilt für alle auf unserer
Internetpräsenz publizierten Links und für alle
Inhalte der Seiten, zu denen die bei uns
veröffentlichten Banner und Links führen.
  Werbung
  Satz des Monats
März 2015
Das größte Verbrechen eines Musikers ist es, Noten zu spielen, statt Musik zu machen.
Isaac Stern
Quelle: www.delamar.de

Februar 2015
Wenn es im nächsten Leben keine Musik gibt, werden wir sie importieren müssen.
Doménico Cieri Estrada
Quelle: www.delamar.de

Januar 2015
Jemand anderes sein zu wollen ist eine Verschwendung deiner Person.
Kurt Cobain (Nirvana)
Quelle: www.delamar.de

2014
Da hat wohl unser Hausgeist die Sprüche geklaut... ;-)

Januar 2013
Den Wind können wir nicht ändern, aber unsere Segel entsprechend setzen.
Autor unbekannt

Dezember 2012
Wenn eine Vision Gestalt annimmt, verändert sich alles.
Autor: Jeane Dixon

November 2012
Das Glück kommt zu denen, die lachen.
Japanisches Sprichwort

Oktober 2012
Das größte Verbrechen einers Musikers ist es, Noten zu spielen, statt Musik zu machen.
Autor: Isaac Stern

September 2012
Es macht keine Freude, nichts zu tun zu haben. Es ist vielmehr ein Vergnügen, jede Menge zu tun zu haben - und alles liegen zu lassen.
Autor: Mary Wilson Little

August 2012
Nur ein ruhendes Gewässer wird wieder klar.
aus Tibet

Juli 2012 Ich habe keine Zeit, mich zu beeilen.
Autor: Igor Strawinsky

Juni 2012
Leben ist das, was dir passiert,
während du dabei bist, andere Pläne zu schmieden.
Autor: John Lennon

Mai 2012
Wer die Musik liebt,
kann nie ganz unglücklich werden.
Autor: Franz Schubert

April 2012
Nimm dir Zeit, froh zu sein,
es ist die Musik der Seele.
Autor: unbekannt

März 2012
Glück ist keine Sache für sich; es ist lediglich ein Gegensatz zu dem, was unerfreulich ist. Das ist der ganze Trick.
Autor: Mark Twain

Februar 2012
Wie ich es sehe, muss man den Regen in Kauf nehmen, wenn man den Regenbogen haben will.
Autor: Dolly Parton

Januar 2012
Glück ist eine Frage der Vorbereitung, die Gelegenheit beim Schopf zu packen.
Autor: Ophra Winfrey

Dezember 2011
Wenn man immer nur tut, was sich gehört, verpasst man den ganzen Spaß.
Autor: Katharine Hepburn

November 2011
Befreit euren Geist und der Hintern wird folgen.
Autor: Sarah Ferguson

Oktober 2011
Hab keine Angst vor dem Ende deines Lebens. Fürchte vielmehr, dass es niemals beginnt.
Autor: Anonyma

September 2011
Das Beste liegt nie hinter uns, sondern vor uns!
Autor: Werner Jaeger

August 2011
Wer sich mit Humor wappnet,
ist praktisch unverwundbar.
Autor: Ernst Penzoldt

Juli 2011
Nur wer innerlich lebt,
der ist auch bereit
zu kämpfen.
Autor: Victor Hugo

Juni 2011
Manchmal muss man die Augen schließen,
um klarer zu sehen.
Arabische Weisheit

Mai 2011
Die Welt besteht aus lauter Gelegenheiten zur Liebe.
Autor: Sören Kierkegaard

April 2011
Wesentlich ist nicht, Glück gehabt zu haben, sondern glücklich zu sein.
Auto: unbekannt

März 2011
Die besten und schönsten Dinge auf der Welt kann man weder sehen noch anfassen. Man muss sie mit dem Herzen fühlen.
Autor: Helen Keller

Februar 2011
Es ist leichter zu denken als zu fühlen - leichter, Fehler zu machen, als das Richtige zu tun.
Es ist leichter zu kritisieren als zu verstehen - leichter, Angst zu haben, als Mut.
Es ist leichter zu schlafen als zu leben - leichter zu feilschen, als einfach zu geben.
Es ist leichter zu bleiben, was man geworden ist - als zu werden, was man im Grunde ist.
Autor: unbekannt

Januar 2011
Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen.
Zitat Mark Twain


=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=